RECHTSANWALTSKANZLEI  LAMOTTKE

Musterfeststellungsklageverfahren Mercedes 

Beratung in der Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG 


Musterfeststellungsklage: Geringe Beteiligungsrate

Mit der Musterfeststellungsklage gegen Mercedes sollten die Halter von manipulierten Autos die Möglichkeit erhalten, ihre Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem Abgasskandal kostenfrei zu prüfen. Das Musterverfahren startete am 12. Juli 2022 am zuständigen Oberlandesgericht München. Einen Tag vorher endete die Frist, um sich erfolgreich in das dazugehörige Klageregister einzutragen. Die Halter, die die Frist versäumt  haben, haben aber weiter die Möglichkeit eine  individuelle Klage gegen Mercedes zu erheben!


 

Welche Fahrzeuge werden in der Musterfeststellungsklage überhaupt berücksichtigt?

Es  werden nur die Mercedes-Modelle GLC und GLK als betroffene Fahrzeuge in der Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG berücksichtigt.

Der Motor OM 651 ist allerdings in weiteren Modellen verbaut:

  • GLC 220 d 4Matic
  • GLC 250 d 4Matic
  • GLK 200 CDI
  • GLK 220 CDI
  • GLK 220 CDI 4Matic
  • GLK 220 BlueTec
  • GLK 250 BlueTec

Unzulässige Abschalteinrichtungen befinden sich allerdings in vielen weiteren Mercedes-Fahrzeugen. 

Weitere betroffene Motoren sind die Motor-Typen OM 622, OM 626, OM 640, OM 642, OM 654 und OM 607. 


▐ ≡    Fachanwalt für Verkehrsrecht

Vertrauensanwalt des Auto Club Europa e.V. (ACE)

RECHTSANWALT 

OLAF LAMOTTKE

Direktkontakt

0231 422100

Benninghofer Str. 161

44269 Dortmund Str. 161

ra.lamottke@t-online.de


Kostenlose Erstberatung direkt online: 

Informieren Sie sich schnell, unverbindlich und kostenlos per E-Mail ra.lamottke@t-online.de oder per nachstehender Online-Kontaktanfrage. 

Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und zur Prüfung meiner Ansprüche gespeichert werden.


Geben Sie dabei bitte wenn möglich, die Daten an, die ich für eine individuelle Prüfung Ihres Falles benötige.

Fahrzeugmodell?

Kaufpreis?

Kilometerstand bei Kauf und Kilometerstand heute?

Ist das Fahrzeug finanziert oder geleast?

Waren Sie im Zeitpunkt des Kaufs rechtsschutzversichert? 

Sie erhalten alsbald  eine Beurteilung Ihres Falles und des besten Klagewegs.



Kostenlose Online-Kontaktanfrage:  


  Unverbindlich können Sie mir gerne auch (auch unvollständig) folgende Unterlagen per E-Mail ra.lamottke@t-online.de

Kaufvertrag bzw. verbindlicher Bestellungsantrag und/oder Auftragsbestätigung

  •  Zulassungsbescheinigung Teil 1 und/oder Teil 2
  •  ggfs. Darlehensvertrag (Finanzierungsvertrag) oder Leasingvertrag
  •  ggfs. Rechtsschutzversicherungpolice 


Kostenlose Erstberatung direkt auch per Telefon!

Direktkontakt 0231 422100


Kostenlose Erstberatung auch per Post!

Selbstverständlich können Sie mir Ihre Anfrage und/oder Unterlagen auch per Post zuschicken. 

Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und zur Prüfung meiner Ansprüche gespeichert werden.


  •  Kaufvertrag bzw. verbindlicher Bestellungsantrag und/oder Auftragsbestätigung
  •  Zulassungsbescheinigung Teil 1 und/oder Teil 2
  •  ggfs. Darlehensvertrag (Finanzierungsvertrag) oder Leasingvertrag
  •  ggfs. Rechtsschutzversicherungspolice 






Rechtsanwalt Dortmund 

Rechtsanwalt Dortmund

Pkw-Preisabsprache der Autohersteller 


Wegen  offenkundigen Absprachen der Hersteller hätten viele Kunden einen wahrscheinlich viel zu hohen Preis gezahlt, sagen zahlreiche Experten.




Schadenersatz wegen illegaler Kartellabsprache  


Wer einen Neuwagen gekauft oder geleast hat, könnte den Schaden vor Gericht einklagen, der ihm durch illegale Absprachen entstanden ist. 

Jede kartellrechtliche Absprache ist verboten. Derartige Verstöße können, wie es die kartellrechtlichen Verstöße im sogenannten LKW